Über mich

Seit 2015 bin ich Dozentin für Sozialpolitik an der Berner Fachhochschule für Soziale Arbeit. Zudem bin ich Privatdozentin für Politikwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich. Zuvor habe ich an den Universitäten Bern und Zürich geforscht und dort, sowie auch an der Universität Lausanne unterrichtet. Längere Auslandaufenthalte als Gast Fellow hatte ich am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES) und an der University of North Carolina, Chapell Hill.

In meiner Dissertation ‘The Paths to Price Stability: An International Comparison’ habe ich die Bedingungen staatlicher Reformen am Beispiel der Geldpolitik untersucht. Meine Habilitationsschrift befasst sich mit politischen Wirkungen der globalisierungskritischen Proteste gegen WEF und WTO. Beide Promotionsarbeiten entstanden im Rahmen von Projekten des Schweizer Nationalfonds (SNF). In einem weiteren SNF-finanzierten Forschungsprojekt zum Thema ‘Care-Regime’ habe ich mich mit der Frage auseinandergesetzt, wie im internationalen Vergleich Betreuungsarbeit zwischen Markt, Staat und Familie aufgeteilt wird. Auch war ich an einem grösseren internationalen Forschungs- und Publikationsprojekt beteiligt, welches die Schweiz und Dänemark hinsichtlich wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Strukturen sowie bestimmter Politikfelder (Wohlfahrtsstaat und Immigration) vergleicht. Dieses Projekt wurde durch eine private Stiftung in Dänemark finanziert. Das Produkt dieser Arbeit erschien Ende 2013 im Springer Verlag.

Ich wohne mit meinem Partner und unseren beiden Kindern (Jahrgang 2007 und 2010) in Bern. Auf dieser Seite blogge ich privat zu Themen, die mich interessieren und mehrheitlich auch mit meiner Forschungstätigkeit zu tun haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.